Ausbildungskurse 2021

Das alpine Ausbildungsprogramm der Sektion hat zum Ziel, eine solide alpinistische Ausbildung und Tourenerfahrung in den Bereichen Bergsteigen, Hochtouren, Skitouren, Klettern und Moutainbike zu vermitteln.
Darüber hinaus stellt es ein besonderes Interesse der Sektion dar, auf diese Weise Mitglieder zu befähigen und anzuregen, sich einer Ausbildung zum Fachübungsleiter zu unterziehen.


ganzjährig
Grundkurs Sportklettern
Horst Glaß, 0176 31401596
.
Termine: laufend nach Absprache
Ort: Kletterhalle Neu-Ulm
Teilnehmer: min. 2 max. 4
Anforderung: keine besonderen Anforderungen. Geeignet für alle Altersstufen und Fitnessgrade

Ausrüstung:
Außer den Kletterschuhen kann die nötige Ausrüstung gestellt werden.

Kursumfang:

Geplanter Verlauf:
12 Stunden aufgeteilt auf 4 bis 5 Termine (abends). Kursgebühr zzgl. Halleneintritt. Dieser Kurs findet ganzjährig statt. Voraussetzung ist jedoch, dass die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.
.

Ablauf:
Jeder Teilnehmer klettert im Rahmen seines persönlichen Leistungsniveaus. Die Bereitschaft zum konzentrierten und nach gründlicher Vermittlung auch selbstverantwortlichen Partnersicherung wird vorausgesetzt. Die Kursinhalte orientieren sich an den Anforderungen für den „Kletterschein“ (Toprope und Vorstieg), der auf Wunsch nach erfolgreichem Kurs nach Abschluss des Kurses ausgestellt werden kann.

Kursgebühr:
85,- Euro für Mitglieder zzgl. Halleneintritt (Sparkassendome Neu-Ulm)


ganzjährig
Von der Halle an den Fels
Horst Glaß, 0176 31401596
.
Termine: laufend nach Absprache
Teilnehmer: min. 2 max. 4
.
Ausrüstung: Außer den Kletterschuhen kann die nötige Ausrüstung gestellt werden
Kursumfang: 12 Stunden aufgeteilt auf mehrere Kurstage.
Ablauf: 12 Stunden aufgeteilt auf mehrere Kurstage. Kursgebühr zzgl. Fahrtkosten. Für evtl. mehrtägige Aufenthalte kommen Verpflegungs- und Übernachtungskosten dazu.
Kursort: In der Regel Blautal/Blaubeuren. Auf Wunsch kann der Kurs auch im Rahmen eines mehrtägigen Aufenthaltes z.B. im Tessin oder Arco/Gardasee organisiert werden. Dieser Kurs findet ganzjährig statt. Voraussetzung ist jedoch, dass die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.
.
Anforderungen:
Sportklettern im Fels orientiert sich zunächst an den Kursinhalten, die auch in der Halle gelehrt werden. Dazu kommen aber noch spezifische Inhalte wie Abseilen, Standplatzbau, Risikomanagement für den Vorstieg, Rückzugstechnik, Umweltaspekte usw. hinzu.
.
Kursgebühr:
85,- Euro für Mitglieder zzgl. Fahrtkosten
Für evtl. mehrtägige Aufenthalte kommen Verpflegungs- und Übernachtungskosten dazu.


Sonntag, 20.12.2020
Umgang mit dem LVS-Gerät
Rudi Bailer, 07392 7965
.
Anmeldeschluss: 14.12.2019
Teilnahmerzahl: min.4 max.15
Ausrüstung: VS-Gerät wenn vorhanden, entsprechende Kleidung, da ein Teil der Ausbildung im Freien stattfindet
Treffpunkt: 13.30 Uhr, DAV-Jugendheim, Kleemeisterei Laupheim

Nach einem theoretischen Teil im Jugendheim geht es ins Freie, um den Umgang und den Einsatz des VS-Gerätes in der Praxis zu üben. Aufgefordert sind alle, die im winterlichen Gebirge mit Skiern oder Schneeschuhen unterwegs sind.


Samstag, 09.01.2021
Skitour für Anfänger in den Allgäuer Alpen
Michael Scharpf, 07305 23446
Rudi Bailer
.
Anmeldeschluss: 31.12.2020
Teilnehmerzahl: min. 3 max. 15
Treffpunkt: 7.00 Uhr, Parkbad Laupheim.

Ausrüstung:
Komplette Skitourenausrüstung, Lawinenschaufel, Sonde und digitales VS-Gerät
.
Anforderung:
Einfache Skitour, Kondition für 2,5 – 3 Stunden Aufstieg

Geplanter Verlauf:
Das Ziel wird entsprechend den Verhältnissen gewählt. Gemäß dem Motto „Learning by doing“ werden auf der Tour die verschiedenen Basics erklärt. Während einer größeren Pause erfolgt die Einweisung in die Lawinen-Verschütteten-Suche.


Freitag – Sonntag
22.01. – 24.01.2021
Skitourengrundkurs im Sellrain
Michael Scharpf, 07305 23446
.
Anmeldeschluss: 31.1.2020
Teilnehmerzahl: min. 4 max. 7
Treffpunkt: nach Absprache

Kursinhalt:
Aufstiegstechniken, Optimale Spuranlage, Lawinenverschüttetensuche, Tipps und Tricks, Ausrüstungskunde, Tourenplanung, Orientierung, Umgang und Handhabung DAV-Snowcard, Interpretation Lawinenlagebericht.

Ausrüstung:
Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr die Ausrüstungsliste.

Anforderung:
Gute, sichere Skitechnik auf der Piste, Kondition für 3-stündige Aufstiege

Kosten:
Kurskosten: 85,- Euro für Mitglieder.
Enthalten ist in den Kurskosten die DAV-Gebietskarte und die DAV-Snowcard.
Hinzu kommen die Kosten für Anfahrt, Übernachtung und Halbpension.

Dieser Kurs soll die Teilnehmer dazu befähigen an den Skitouren der Sektion teilzunehmen und auch Skitouren selbstständig zu planen und durchzuführen. Die Vermittlung der Ausbildungsinhalte erfolgt auf Tour. Theorieeinheiten am Abend und die Tourenplanung für den Folgetag sind weiterer Bestandteil der Ausbildung. Vorbesprechung und erster Theorieblock am 14.01.2021, 18.30 Uhr, Ort wird noch mitgeteilt. Stützpunkt ist die Dortmunder Hütte in Kühtai.


Freitag – Sonntag
19.02. – 21.02.2021
Skitourengrundkurs im Obernbergtal
Michael Scharpf, 07305 23446
Hartmut Presting
.
Anmeldeschluss: 17.1.2021
Teilnehmerzahl: min. 4 max. 7
Treffpunkt: nach Absprache

Kursinhalt:
Aufstiegstechniken, Optimale Spuranlage, Lawinenverschüttetensuche, Tipps und Tricks, Ausrüstungskunde, Tourenplanung, Orientierung, Umgang und Handhabung DAV-Snowcard, Interpretation Lawinenlagebericht.

Ausrüstung:
Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr die Ausrüstungsliste.

Anforderung:
Gute, sichere Skitechnik auf der Piste, Kondition für 3-stündige Aufstiege

Kosten:
Kurskosten: 85,- Euro für Mitglieder.
Enthalten ist in den Kurskosten die DAV-Gebietskarte und die DAV-Snowcard.
Hinzu kommen die Kosten für Anfahrt, Übernachtung und Halbpension.

Dieser Kurs soll die Teilnehmer dazu befähigen an den Skitouren der Sektion teilzunehmen und auch Skitouren selbstständig zu planen und durchzuführen. Die Vermittlung der Ausbildungsinhalte erfolgt auf Tour. Theorieeinheiten am Abend und die Tourenplanung für den Folgetag sind weiterer Bestandteil der Ausbildung. Vorbesprechung und erster Theorieblock am 10.02.2021, 18.30 Uhr, Ort wird noch mitgeteilt. Stützpunkt ist Almis Berghotel in Obernberg am Brenner.


Freitag
23.04.2021
Spaltenbergungsübung
Kletterbrücke Laupheim
Joachim Hagel, 0151 56147973
.
Anmeldeschluss: 20.04.2020
Teilnehmerzahl: min. 3 max. 6
Treffunkt: 16 Uhr am Viadukt in Laupheim. Ende: ca. 20.30 Uhr.

Kursinhalt:
Selbstrettung aus einer Gletscherspalte, Mannschaftszug und Lose Rolle
..
Ausrüstung:
Hüftgurt, Sicherungsgerät, 4 Verschlusskarabiner (davon 1 Ballock und 1 HMS-Karabiner), 2 Schnappkarabiner (baugleich), Prusikschlingen (ca. 1m, 2m, 4m), Bandschlingen (60cm und 120cm Nutzlänge). Eine Petzl Micro Traxion und eine Steigklemme (z.B. Petzl Basic oder Tibloc) werden empfohlen, da diese die Spaltenbergung deutlich einfacher und schneller machen.

Anforderung:
Grundkenntnisse im Seilhandling und beherrschen der Standardknoten (Einbindeknoten, Prusikknoten, Sackstich, Gardaknoten-falls Micro Traxion nicht vorhanden).

Geplanter Verlauf:
An der Kletterbrücke in Laupheim werden die wichtigsten Spaltenberungstechniken in der Praxis erlernt, wiederholt und geübt.

Freitag – Sonntag
18.06. – 20.06.2021
Hochtouren Einführungskurs – kompakt
Gebiet: Ötztaler Alpen, Braunschweiger Hütte
Korbinian Schmidtner,
korbinian.schmidtner@dav-ssvulm1846.de
.
Anmeldeschluss: 16.05.2021
Teilnehmerzahl: min. 3 max. 6
Treffpunkt: nach Absprache

Kursinhalt:
Gehen mit Steigeisen, Pickeltechniken, Abbremsen von Stürzen im Firn, Anseilen auf dem Gletscher, Spaltenbergung, Selbstrettungstechnik, Knoten- und Sicherungstechnik, Ausrüstungskunde, Tourenplanung, Orientierung
..
Ausrüstung:
Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr die Ausrüstungsliste.

Anforderung:
Bergtourenerfahrung, Kondition für 3-stündige Aufstiege

Kosten:
Kosten: 80,- Euro für Mitglieder zzgl. Kosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung

Dieser Kurs soll die Teilnehmer dazu befähigen an den Hochtouren der Sektion teilzunehmen und auch leichte Hochtouren selbstständig durchzuführen. Die Vermittlung der Ausbildungsinhalte erfolgt auf Tour und im Bereich um die Hütte. Theorieeinheiten am Abend sind weiterer Bestandteil der Ausbildung. Stützpunkt ist die bestens bewirtschaftete Braunschweiger Hütte in den Ötztaler Alpen. Vorgesehene Touren: Linker Fernerkogel 3278 m, Innere Schwarze Schneid 3369 m.


Freitag – Sonntag
25.06. – 27.06.2021
Hochtouren Einführungskurs – kompakt
Gebiet: Ötztaler Alpen
Michael Scharpf, 07305 23446
.
Anmeldeschluss: 23.05.2020
Teilnehmerzahl: min. 3 max. 6
Treffpunkt: nach Absprache

.
.
Kursinhalt:
Gehen mit Steigeisen, Pickeltechniken, Abbremsen von Stürzen im Firn, Anseilen auf dem Gletscher, Spaltenbergung, Knoten- und Sicherungstechnik, Ausrüstungskunde.

Ausrüstung:
Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr die Ausrüstungsliste.

Anforderung:
Bergtourenerfahrung, Kondition für 3-stündige Aufstiege.

Geplanter Verlauf:
Dieser Kurs soll die Teilnehmer dazu befähigen an den Hochtouren der Sektion teilzunehmen und auch leichte Hochtouren selbstständig durchzuführen. Die Vermittlung der Ausbildungsinhalte erfolgt auf Tour und im Bereich um die Hütte. Theorieeinheiten am Abend sind weiterer Bestandteil der Ausbildung. Stützpunkt ist die bestens bewirtschaftete Braunschweiger Hütte in den Ötztaler Alpen. Vorgesehene Touren: Linker Fernerkogel 3278 m, Innere Schwarze Schneid 3369 m.
.
Kosten:
80,- Euro für Mitglieder zzgl. Kosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung


Freitag – Sonntag
09.07. – 11.07.2021
Basiskurs Alpinkletterkurs
Gebiet: Allgäuer Alpen, Prinz-Luitpold-Haus
Michael Brugger, 01578 7128424

Anmeldeschluss: 13.06.2021
Teilnehmerzahl: min. 2 max. 4

Kursinhalt:
Wir lernen an diesem Wochenende Grundsätzliches fürs Klettern von Mehrseillängenrouten im Vor- und Nachstieg. Kursinhalte sind Sicherungs- und Klettertechnik, Seilkommandos, Zwischensicherungen, Abseilen, Materialkunde, Tourenplanung.
..
Ausrüstung:
Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr die Ausrüstungsliste.

Anforderung:
Klettern im Vorstieg, Beherrschung der Sicherungstechniken beim Sportklettern (Anseilen, Sichern)
.
Ablauf:
Nach Vorübungen im Klettergarten begehen wir eine alpine Mehrseillängentour mit Kletterschwierigkeiten bis zum vierten Schwierigkeitsgrad.

Kosten:
Kosten: 80,- Euro für Mitglieder zzgl. Kosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung


Samstag, 18.12.2021
Skitour für Anfänger in den Allgäuer Alpen
Michael Scharpf, 07305 23446
Rudi Bailer
.
Anmeldeschluss: 11.12.2020
Teilnehmerzahl: min. 3 max. 15
Treffpunkt: 7.00 Uhr, Parkbad Laupheim
.
Ausrüstung:
Komplette Skitourenausrüstung, Lawinenschaufel, Sonde und digitales VS-Gerät.
.
Anforderung:
Einfache Skitour, Kondition für 2,5 – 3 Stunden Aufstieg

Geplanter Verlauf:
Das Ziel wird entsprechend den Verhältnissen gewählt. Gemäß dem Motto „Learning by doing“ werden auf der Tour die verschiedenen Basics erklärt. Während einer größeren Pause erfolgt die Einweisung in die Lawinen-Verschütteten-Suche.


Sonntag
19.12.2021
Umgang mit dem LVS-Gerät
Rudi Bailer, 07392 7965
.
Anmeldeschluss: 16.12.2021
Teilnehmerzahl: min. 4 max. 15
Ausrüstung: VS-Gerät wenn vorhanden, entsprechende Kleidung, da ein Teil der Ausbildung im Freien stattfindet.
Treffpunkt: 13.30 Uhr, DAV-Jugendheim, Kleemeisterei Laupheim

Nach einem theoretischen Teil im Jugendheim geht es ins Freie, um den Umgang und den Einsatz des VS-Gerätes in der Praxis zu üben. Aufgefordert sind alle, die im winterlichen Gebirge mit Skiern oder Schneeschuhen unterwegs sind.